Die linke Stimme in Buchrain-Perlen


  • Leserbrief – SP Buchrain-Perlen fordert Direktverbindung zurück

    Unzählige Rückmeldungen von Direktbetroffenen aber auch unsere eigenen Erfahrungen zeigen: Das gewählte Bushub-Konzept am Bahnhof Ebikon vermag in der bestehenden Form nicht zu überzeugen. Unsere bereits vor dem Fahrplanwechsel geäusserten Bedenken sind leider wie befürchtet eingetroffen. Als Hauptschwachstellen bezeichnen die ÖV-Nutzenden die gegenüber der direkten Busverbindung um 40 bis 50% längere Reisezeit. Aber auch die teils langen Umsteigewege, die engen Platzverhältnisse im 1er während der Hauptverkehrszeit sowie die grosse Verspätungsanfälligkeit verbunden mit Anschlussbrüchen. Dazu kommt die völlig ungenügende Infrastruktur beim provisorischen Bushub Ebikon wie auch bei den weiteren provisorischen Haltestellen. Bei Dunkelheit und Regen fehlen Licht und Schutz. Das Ganze wirkt auf uns wie ein peinliches Flickwerk. So überrascht es nicht, dass vor allem Personen mit einer körperlichen Einschränkung und ältere Personen das neue Bushub-Konzept teils als unüberwindbare Hürde wahrnehmen.
    Bei einer ganzheitlichen Beurteilung lohnt sich ein Vergleich mit dem Busknotenangebot der Stadtbahn Zug. Die S-Bahnen verkehren auf der Hauptachse der Stadtbahn Zug im Viertelstundentakt. Die umliegenden Dörfer werden über einen der vier Busknoten bestmöglich ans ÖV-System angeschlossen. Im Blog weiterlesen…

  • Medienmitteilung – Nomination Gemeinderat der SP-Buchrain-Perlen

    Für die Gemeinderatswahlen 2020 hat die SP Buchrain-Perlen an ihrer Sitzung vom 6. Januar 2020 Ivo Egger als Kandidaten für das Ressort Präsidium und Andrea Gasser-Bolliger als Kandidatin für das Ressort Bildung nominiert.

    Wie seit einigen Wochen in den Medien wiederkehrend informiert, konnte die CVP für ihre zurücktretende Gemeindepräsidentin keine Person für die Nachfolge finden. Es wurde daher den anderen Parteien von der CVP freigestellt, selber eine Nachfolge für das Gemeindepräsidium zu suchen. Vor Weihnachten hat auch die SVP informiert, dass ihr potentieller Kandidat abgesagt hat.

    Mit dieser Ausgangslage hat sich der bisherige Bildungsvorsteher Ivo Egger entschlossen, sich für das Amt des Gemeindepräsidiums zur Verfügung zu stellen. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Gemeinderat Ressort Bildung, seiner Projektmanagement- und Führungserfahrung in der Privatwirtschaft und seinem weitverzweigten politischen Netzwerk in regionalen und kantonalen Gremien will er sich für die Interessen der Gemeinde Buchrain im Amt als Gemeindepräsident stark machen. Im Blog weiterlesen…

  • Medienmitteilung – Klimaschutz in Bueri!

    Der Klimawandel ist das wichtigste Thema der nächsten Jahrzehnte. Dank dem Engagement der Klimastreik-Bewegung wurde der schon lang bekannten Gefahr des Klimawandels wieder die Aufmerksamkeit gegeben, welche notwendig ist, um auch in Zukunft einen lebenswerten Planeten zu haben.
    Der Kanton Luzern hat die Gefahr des Klimawandels bereits anerkannt. Auch die Gemeinde Buchrain als Teil dieses Kantons muss sich nun aktiv in diese Richtung bewegen. Es gilt, die Klimakrise in Form des Klimanotstands anzuerkennen und Massnahmen zum Schutz des Klimas und unserer Umwelt zu ergreifen. Die SP Buchrain-Perlen übergibt dem Gemeinderat ihren Antrag, sich der Bewegung anzuschliessen und den Klimanotstand auch in Buchrain auszurufen. Es gilt, die Chance zu nutzen!

    Weiterhin mit gutem Beispiel vorangehen
    Buchrain hat in den vergangenen Jahren einige gute Beiträge zum Schutz des Klimas geleistet. So wurden die gemeindeeigenen Liegenschaften an das Fernwärmenetz der Renergia Perlen angeschlossen, wodurch auf klimaschädliche Ölheizungen verzichtet werden konnte. Im Blog weiterlesen…