Die linke Stimme in Buchrain-Perlen


Medienmitteilung – S-Bahn Station Buchrain

Von SP-Buchrain-Perlen, 14.Februar.2017

Bericht über nötiges Facelifting und Weg-Ergänzung für die S-Bahn Station Buchrain

S-Bahn Station Buchrain – Einladendes Eingangstor oder Hintereingang?

In nur einem halben Jahr wird die Mall of Switzerland eröffnet. Tausende Besucher werden erwartet. Sie sollten mit dem öffentlichen Verkehr anreisen, damit das Rontal nicht im Verkehr erstickt. Die S-Bahnstation Buchrain muss dazu ein attraktives Eingangstor darstellen! Es gibt dafür aber noch viel zu tun, wenn die Station nicht wie ein Hintereingang wirken soll!  

Die S-Bahnstation wurde gemäss Fahrgastzählungen seit der Eröffnung im Jahre 2004 bis heute schon von nahezu 5 Millionen Bahnkunden benutzt. Spätestens mit der Eröffnung der Mall of Switzerland, im Herbst 2017, soll die Bahnstation noch wesentlich an Bedeutung zunehmen. Sie kann zu einem wichtigen Eingangstor von der Bahn zu den umliegenden Gemeinden, zum internationalen Liftkonzern Schindler und zur Mall of Switzerland werden.

Derzeit laufen bei den Perrons der Station, nahe an den Gleisen, in der Nacht Fundationsarbeiten, damit im Sommer über die Bahnlinie hinweg eine Überführung gebaut werden kann. Die Öffnung an der Fassade der Mall, hoch über der Industriestrasse, ist dafür deutlich erkennbar. Damit soll der Zugang von der Bahn zur Hauptverkaufsebene der Mall of Switzerland bequem möglich werden.

Es ist nun aber höchste Zeit für die Gemeinden Ebikon und Buchrain über die Ron hinweg, die die Grenze der Gemeinden bildet, auch die Fortsetzung zur Treppe zur Buchfeldstrasse als Verlängerung auf dieser Fussgänger-Achse zu realisieren. Dies ist seit Jahren in den kantonalen und kommunalen Verkehrsrichtplänen behördenverbindlich festgelegt. Es lässt sich sicher eine Konstruktionsart finden, mit deren Realisierung nicht auf die seit Jahrzehnten, wegen den kantonalen Sparrunden, ausstehende Ron-Renaturierung gewartet werden muss.

Heute ist die Bahnstation Buchrain von Südwesten her und von der Seite des Liftkonzerns Schindler, auch für Reisende zum internationalen Flughafen, über eine alte, gerissene und baufällige Brücke sowie eine 24 jährige, schlecht beleuchtete, vollkommen versprayte Personenunterführung erschlossen. Ein Facelifting ist dringend nötig. Der Unterhalt ist unter den 3 Gemeinden Ebikon, Dierikon und Buchrain vertraglich geregelt: Es muss also keine Gemeinde auf die Taten der anderen warten.

Falls im Herbst die Politiker und Unternehmer bei der Einweihung der Mall of Switzerland die Erschliessung mit der S-Bahn dem überregionalen und internationalen Publikum als vorbildlich anpreisen wollen, werden wir sie an ihren konkreten Taten und nicht an den Worten messen. Das Publikum erwartet eine Visitenkarte und ein einladendes Eingangstor und keinen dunklen, verslumten Hintereingang. Nur dann wird die Umlagerung auf den öffentlichen Verkehr Erfolg haben; … Wo ein politischer Wille ist, ist auch ein Weg!

Bild 1: Öffnung an der Fassade der Mall of Switzerland für die Passerelle zur S-Bahn Station:

Öffnung an der Fassade der Mall of Switzerland für die Passerelle zur S-Bahn Station

Bild 2: Notwendige Fussgängerbrücke über die Ron (rot) zur Treppe auf die Buchfeldstrasse zur besseren Erschliessung der Station

Legende:

Grün; Passerelle im Bau

Rot gestrichelt; bestehender Weg und Treppe zur Buchfeldstrasse

Rot; Notwendiger Lückenschluss über die Ron mittels einer Fussgängerbrücke (gemäss Verkehrsrichtplan)

Braun gestrichelt; Heute bestehende, sanierungsbedürftige Brücke und Fussgängerunterführung zur Verbindung der Perrons.
Notwendige Fussgängerbrücke über die Ron (rot) zur Treppe auf die Buchfeldstrasse zur besseren Erschliessung der Station Legende: Grün Passerelle im Bau Rot gestrichelt bestehender Weg und Treppe zur Buchfeldstrasse Rot Notwendiger Lückenschluss über die Ron mittels einer Fussgängerbrücke (gemäss Verkehrsrichtplan)

Bild 3: Notwendige Sanierung des alten Zugangs zur 24jährigen Personen-Unterführung
Notwendige Sanierung des alten Zugangs zur 24 jährigen Personen-Unterführung

Bild 4: Notwendiges Facelifting an der 24jährigen, dunklen Unterführung
Notwendiges Facelifting an der 24 jährigen, dunklen Unterführung