Die linke Stimme in Buchrain-Perlen


Leserbrief – FDP Buchrain mit Gedächtnislücken

Von SP-Buchrain-Perlen, 24.November.2021

«Ärger über Kampfkandidatur in die RK Buchrain», LZ vom 17. November 2021

Zur Ersatzwahl für die Rechnungskommission der Gemeinde Buchrain-Perlen am 28. November.

Der Präsident der FDP Buchrain ärgert sich über die Kampfkandidatur der GLP bei der Ersatzwahl in die Rechnungskommission. Es sei Usus in Buchrain, dass man den frei werdenden Sitz derjenigen Partei überlasse, welche ihn innehatte.

Fakt ist, dass sich die Ortsparteien jeweils vor den Erneuerungswahlen auf einen freiwilligen Proporz einigen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Sitzverteilung ohne wenn und aber in Stein gemeisselt ist.

In dieser Beziehung scheint die FDP Buchrain ein eher schwaches Gedächtnis zu haben. Als vor einigen Jahren mitten in der Legislatur ein CVP-Sitz im Gemeinderat frei wurde, hat die FDP diesen nämlich mit einer Kampfkandidatur erobert. Und als bei den Kommunalwahlen 2020 sowohl die CVP wie auch die SP eine Rochade innerhalb des Gemeinderates anstrebten, war es ebenfalls ein FDP-Kandidat, welcher versuchte, der SP das angestrebte Gemeindepräsidium streitig zu machen. Auch die SP kämpfte damals um einen zusätzlichen Sitz im Gemeinderat. Aus unserer Sicht ein legitimes Unterfangen.

Die SP Buchrain begrüsst eine parteipolitisch breite Abstützung in den Gremien der Gemeinde, ohne dass dabei eine Partei zu viel Macht innehat. Da die FDP momentan mit drei von fünf Sitzen im Gemeinderat vertreten ist, scheint es uns angebracht, dass diese Überrepräsentation nicht auch noch in der Rechnungskommission zustande kommt. Wir empfehlen die bestens qualifizierte GLP-Kandidatin Ursula Berset zur Wahl.

Buchrain, 18. November 2021
Trix Dettling, SP Buchrain-Perlen